Gartenarbeiten, Raumpflege, Handwerker – bei der Steuererklärung nicht vergessen. Steuermindernd!

Haushaltsnahe Dienste können u.U. steuermindernd sein.

Zu den steuerlich zu berücksichtigenden, sogenannten haushaltsnahen Dienstleistungen zählen unter anderem Gartenarbeiten wie Rasenmähen oder Heckenschneiden, Pflegedienstleistungen, Kosten für den Winterdienst, Hausmeisterleistungen und Wartungsarbeiten am Aufzug oder Feuerlöscher. Dabei geht es oft um eine Dienstleistung, die normalerweise auch von jemandem aus…

weiter lesen

Ist die Teilnahme an einem Firmen-Fitness-Programm steuerfrei?

Ein vom Arbeitgeber finanziertes Fitness-Programm ist steuerfrei, wenn der monatlichwe Betrag unter 44 Euro liegt.

Körperliche Fitness und Wohlbefinden gehören für viele Menschen heute untrennbar zusammen. So haben sich vergünstigte Trainingsmöglichkeiten in Fitness-Studios sich zu einem interessanten Bestandteil des modernen „Employer Branding“ entwickelt. Liegt der monatliche Mitgliedsbetrag für die Teilnehmer am Fitness-Programm unterhalb der Freigrenze von 44 Euro,…

weiter lesen

Ist es eigentlich lohnsteuerpflichtig, wenn Arbeit­geber Buß­gelder über­nehmen?

Bußgelder, die vom AG übernommen werden, sind Teil des Lohnes.

Ver­stoßen etwa ange­stellte Fahrer eines Logistik-Unternehmens gegen Lenk- und Ruhe­zeiten, müssen dabei vom Arbeit­geber über­nom­mene Buß­gelder nach höchst­rich­ter­li­cher Recht­spre­chung als Lohnbestandteil mit Lohnsteuer ver­steuert werden. Wenn Arbeit­nehmer während der Arbeitszeit falsch parken oder Lenk- und Ruhe­zeiten über­schreiten, sind deren Arbeit­geber…

weiter lesen