Ist die Teilnahme an einem Firmen-Fitness-Programm steuerfrei?

Ein vom Arbeitgeber finanziertes Fitness-Programm ist steuerfrei, wenn der monatlichwe Betrag unter 44 Euro liegt.

Körperliche Fitness und Wohlbefinden gehören für viele Menschen heute untrennbar zusammen. So haben sich vergünstigte Trainingsmöglichkeiten in Fitness-Studios sich zu einem interessanten Bestandteil des modernen „Employer Branding“ entwickelt. Liegt der monatliche Mitgliedsbetrag für die Teilnehmer am Fitness-Programm unterhalb der Freigrenze von 44 Euro,…

weiter lesen

Ist es eigentlich lohnsteuerpflichtig, wenn Arbeit­geber Buß­gelder über­nehmen?

Bußgelder, die vom AG übernommen werden, sind Teil des Lohnes.

Ver­stoßen etwa ange­stellte Fahrer eines Logistik-Unternehmens gegen Lenk- und Ruhe­zeiten, müssen dabei vom Arbeit­geber über­nom­mene Buß­gelder nach höchst­rich­ter­li­cher Recht­spre­chung als Lohnbestandteil mit Lohnsteuer ver­steuert werden. Wenn Arbeit­nehmer während der Arbeitszeit falsch parken oder Lenk- und Ruhe­zeiten über­schreiten, sind deren Arbeit­geber…

weiter lesen