neue Artikel

Das Fahrtenbuch und seine Probleme

Mitarbeiter von Unternehmen, denen ein Dienstfahrzeug zur Verfügung steht und die das Fahrzeug vereinbarungsgemäß auch für Privatfahrten benutzen dürfen, haben diesen Fahrzeugvorteil mit 1 % des Brutto-Listenpreises des Neuwagens als sogenannten “geldwerten Vorteil” wie sonstiges Einkommen zu versteuern. 1 %-Regelung [...]

weiterlesen »»